Über die Kostem Harmonists  Sie verlebten ihre Kindheit und Jugend „am Rande“ der Rheinland-Pfälzischen Landeshauptstadt Mainz, in den rechtsrheinischen Vororten  Kostheim und Kastel und sind bis heute mit ganzem Herzen echte Kostheimer geblieben. Die Rede ist von den vier Sängern der „Kostem  Harmonists“ Edmund Bott, Ramón Somoza, Matthias Klein und Reiner Beuschel. Vier Männer im besten Alter, die sich dem Gesang und der Fastnacht verschrieben haben. Also kurzum Männer, die was für Augen und Ohren, was fürs Herz und für die Seele bieten. Den Gesang in seiner faszinierenden Vielfalt zum Klingen zu bringen und  zusätzlich dem Publikum Vergnügen zu bereiten, war und ist ihr erklärtes  Ziel. Der überwiegende Teil ihrer Lieder wird mit der Ukulele von Ramón und Reiner begleitet. Manchmal werden sogar „Grundschulkenntnisse“ in Sachen Musik ausgepackt, wie Edmund hin und wieder mit seinem Melodicaspiel  beweist. Gekonnte Moderationen runden das Profil der Truppe ab.  Sie lassen (nicht nur) die „Frauenherzen“ schmelzen mit ihren Liedern voller Gefühl  und Poesie. Die vier charmanten Vollblutromantiker halten auch nicht mit Komplimenten zurück, sie bringen die Frauen in “Ekstase und Wallung”  bis ihnen das Herz bricht. So richtig poetisch wird es, wenn sich die Sänger in ihren Liedern z.B. auch der Liebe zu ihrer Heimat widmen.  Nicht allein durch ihr blendendes Aussehen bestechen die vier Herren, ein  besonderes Merkmal ist seit der Kampagne 2009/2010 auch ihre  ausgesprochen ausgefeilte Tanz Choreografie. ;-) Die Kostem Harmonists  verfügen über ein umfangreiches Repertoire, von flotten Liedern über A-  Capella Stücke bis hin zu wunderschönen Balladen. In 2011 wurden sie zum 8. mal (im 6. Jahr in Folge) mit dem AZ-Jokus bedacht. (Auszeichung der Mainzer Allgemeinen Zeitung für  besondere Sitzungs”attraktionen”. Doch sind sie schon lange nicht  mehr nur Fastnacht anzutreffen. Jährliche Konzerte,  Rahmenprogramm bei großen Empfängen (z.B. bei der „Rotweinprobe des Oberbürgermeisters“ im Festzelt anlässlich des Rotweinfestes in Ingelheim), Kurzauftritte bei Jubiläen, Feiern, Sommerfesten, usw. Das umfangreiche Repertoire der Kostem Harmonists machts möglich.  Sogar “am Ende des Jakobsweges”, in der Kathedrale in Santiago de Compostela, waren die vier schon zu sehen und zu hören. “Mainz lebt auf seinen Plätzen” und ein Konzert in Winterswijk, Holland zählten  zuletzt zu den Highlights. Die „Kostem Harmonists“ harmonieren übrigens nicht nur musikalisch zusammen. Sie sind vier dicke Freunde, sind hart im Nehmen, lachen gerne über tratschsüchtige Frauen, nehmen sich selbst auch gerne  mal auf’s Korn und machen ganz einfach gemeinsam ihre Musik: Den Sound der Kostem Harmonists! Über uns Gesang und Ukulele - sonst nix! v.l.n.r: Edmund Bott, Reiner Beuschel, Matthias Klein, Ramón Somoza v.l.n.r: Matthias Klein, Reiner Beuschel, Ramón Somoza, Edmund Bott